Draconis: Krieger der Lüfte

Autor: Jessica Raven

Verlag: Selfpublisher

Format: Taschenbuch/eBook

Preis: 14,00 € /3,99 €

Kategorie: Fantasy

Seitenzahl: 498 Seiten

Als Sedy zum ersten Mal mit Magie und deren Wesen in Berührung kommt, wünscht sie sich nichts sehnlicher als eine Beziehung mit Damien, dem Vampirkönig. Dieser bittet sie nun in sein Schloss und mit „Fledermauskribbeln im Bauch“ folgt sie seiner Einladung. Das erhoffte Liebeswochenende beginnt jedoch mit hinterlistigen Machenschaften seiner Untertanen und endet mit Sedys Entführung durch Tyke, dem Herrscher von Draconis, der auf diese Weise eine offene Rechnung mit dem Vampirkönig begleichen will. Womit aber weder Tyke noch der Vampir gerechnet haben, sind Sedys Gefühle, die sich nach und nach in eine ganz andere Richtung entwickeln. Und bald ist sich auch Tyke nicht mehr sicher, ob er sie nur aus Rache oder reiner Selbstsucht gefangen hält…

Von Anfang an ist mir Sedy sympathisch. Sie beharrt auf das, woran sie glaubt, sie ist nicht auf den Mund gefallen und weiß sich zu wehren und was natürlich nicht fehlen darf, sie ist schon ein klein wenig tollpatschig. Genau das mag ich an ihr und macht sie für mich authentischer. Sprich, ich konnte mit ihr mitfühlen, ihre Reaktionen nachvollziehen und dachte, mit einem Schmunzeln, hin und wieder mal an mich selbst, wenn sie mal wieder aufgeschürfte Knie hatte. Über Tyke möchte ich gar nicht so viel verraten. Ich kann euch nur sagen, dass ich mich Hals über Kopf in ihn verschossen hätte, wenn ich an Sedys Stelle stehen würde. Er ist einfach zum Niederknien, auch wenn mich seine Stimmungsschwankungen oft genug genervt haben. Doch da man auch aus seiner Sicht liest, fällt es einem nicht schwer die Herkunft der Schwankungen zu entdecken und tatsächlich so etwas wie Verständnis aufzubringen. Die Story gefällt mir unglaublich gut. Natürlich darf die Liebe auch in diesem Buch nicht zu kurz kommen, dennoch ist auch hier Abwechslung zwischen Liebe, Spannung und Überraschung geboten. Was mir besonders gut gefällt, ist das auch der Humor nicht fehlt. Oft genug saß ich auf meinem Sofa und lachte leise in mich hinein, was mir verwirrte Blicke von meinem Freund einbrachte. Der Schreibstil ist locker gehalten und lässt sich wunderbar lesen. Wodurch die Länge des Buches schnell vergessen ist und man nicht das Gefühl hat, ein knapp 490 Seiten langen Dickerchen gelesen zu haben. Das Cover ist ein absoluter Hingucker, denn mal ehrlich, wer von uns Mädels kann denn schon so einem Körperbau widerstehen, wie er auf dem Cover zu sehen ist? Allerdings mag ich es auch sehr gern, wenn auch kleine Details aus dem Buch widergegeben werden, so wie hier zum Beispiel mit dem Drachen oder der Burg im Hintergrund.

5 Kronenbewertung:

Bewertung: ♛♛♛♛♛

Cover: ♛♛♛♛♛

Handlung: ♛♛♛♛♛

Protagonisten: ♛♛♛♛♛

Schreibstil: ♛♛♛♛♛

Gesamtbewertung: ♛♛♛♛♛

(Insgesamt gibt es 5 Kronen/Kategorie)

Eure

Published by

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.